- www.binismus.de -

- Praxis -

- Religionen -

- Christentum -

Die Christen haben durch den indischen Kaiser Ashoka und durch den von den  Juden erwarteten “Erlöser”  Jesus Christus erhalten.

Während die extremen Juden heute noch auf den “Erlöser” warten!
Haben doch viele Juden verstanden und sind zu Christen geworden!
Also Juden die sich abwendeten vom “Gott der Rache”.
Hin zu dem,
durch die Buddhisten (Hl. Drei Könige) unterrichteten Jesus,
der vom “Gott der Liebe” predigte.
Womit natürlich nicht Eros gemeint war,
sondern die Wertschätzung Gottes zu
 den Menschen!

Die Christen jener Zeit haben genau das getan, was der Jude Einstein getan hat.
Sie nahmen einen
Paradigmenwechsel.
vor!
 

Denn der Jude und Atomphysiker Albert Einstein!
War religiös weniger
Jude eher ein “Pantheist”!
Was man auch einen
Paradigmenwechsel
nennen kann!
 

Ja!
Selbst Papst Franziskus der
römisch-katholischen (christlichen) Kirche von Rom
beging mit
 seiner Reise nach Myanmar einen
Paradigmenwechsel!

< Rückwärts | Vorwärts >

Yoga & Balance

Fragen?    @  Antworten!
Mailkontakt
Für Fehler- oder Herkunftshinweise bin ich dankbar

Engagement eigenes