- www.binismus.de -

- Theorie -

Selber denken ist, mit Sicherheit, eine nicht wenig anstrengende Sache!
Hat aber den Vorteil, dass sich nicht andere zu bemühen brauchen, für uns zu denken!
!!! DENN !!!
Anderen das Denken zu überlassen
birgt die Gefahr,
dass dann andere auch für uns entscheiden!
Dies ist dann, genau genommen, eine selbst verursachte
Entmündigung!

Wer sich, durch seinen
Glauben oder sein Vertrauen
auf die richtige Denk- und Handlungsweise anderer Menschen, entmündigen lässt,
anstatt selbst kritisch zu denken und zu handeln, darf sich über
Bevormundung, Krieg, Not, Holocaust und andere “unmenschliche”
Schreckensvorstellungen
nicht beklagen!
Da ist eigenes Denken schon recht sinnvoll ...
Denn bedenke ...!
Denken kann sowohl eine edle Kunst, als auch böses Tun sein!

Oder, wie sagt Einstein?
 "Gesunder Menschenverstand" ist ein Konglomerat von Vorurteilen,
welche uns vor dem 18. Lebensjahr eingetrichtert wurden."

(Albert Einstein - Physiker, 1879-1955)
Oder, wie sagt Buddha? 
"Und glaubt mir nichts, nur weil ich Buddha bin,
 sondern prüft, ob es eurer Erfahrung entspricht.”
“Seid euer eigenes Licht."

(Buddha Shakyamuni Siddharta Gautama)
Oder, wie sagt der Binist!?
Der Mensch denkt nicht logisch, sondern psychologisch.
Und erst wenn der Mensch das weiß
und aufgrund dessen
seine
Emotionen rational kontrolliert
nicht unterdrückt,
ist er ein
von Verunft geleiteter Mensch!

Dies kann man lesen und vergessen!
Man kann es aber auch immer, wieder und wieder, lesen und so verinnerlichen!

(Sprich: “In Fleisch und Blut übergehen lassen!”)

Engagement eigenes