- Binismus -

- Quintessenz -

Was ist ...?
Der Binismus?

Er ist in erster Linie:
Die gedankliche
Erkenntnis
über die binäre Grundlage allen Seins.


Die binistische Denkweise
kann man aber auch ansehen als:
Eine Philosophie!
Im Sinne einer permanenten, humanistisch, philosophischen Neuaufklärung!

Da sich die binistische Denkweise oder Theosophie auf die Erkenntnis,
der binären Grundlage allen Seins, zurück bezieht, ist sie, im Sinne von ”religare”, eine Rückbesinnung oder Rückbindung auf natürliche, universelle, “göttliche” Regeln und Grundsätze.
Und somit auf die schöpferische Energie, also “Gott” selbst, auch:
Eine Religion!
Die Erkenntnis über die binäre Grundlage allen Seins ist heute schon
in Wissenschaft und Technik unumstritten
und auch dabei, die Gedanken und das Handeln der Menschen zu bestimmen.
So ist der Binismus, im Sinne binär, binistischer Denkweise,
sowohl eine aus der Erkenntnis gezogene Moral,
(Lehre)
als auch eine verbindende Grundlage, für alle Gedanken,
Ideen und Bestrebungen, der Menschen dieser Welt,
welche heute nach einer neuen Basis suchen.
Einer Basis, die alte und neue Erkenntnisse zu einem neuen Konsens hin leiten.
Ein Konsens zum Wohl von Mensch und Umwelt.
Wie auch im Sinne von Liebe (Wertschätzung) für das, was die Menschen mit Gott bezeichnen.

Engagement eigenes