- www.binismus.de -

- Praxis -

Religion
ist eine, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, aus der grundsätzlichen philosophischen Frage nach dem Warum, entstandener Zweig der Philosophie.
Während es der Philosophie, aus der Liebe zur Weisheit,
nur um die Lösung der Frage nach dem Warum geht:
Steht bei der Religion die praktische Umsetzung im Vordergrund.
Diese Aufgabe schien wohl den ersten Menschen nur mit Göttern
und der zu befürchtenden göttlichen Strafe durchzusetzen.
Siehe Herkunftsdeutung des Duden. Religio = Gottesfurcht.
Dadurch erhielten diese Priester oder auch Schamanen auch eine gewisse Macht
über die Menschen, die sich keine wesentlichen Gedanken machten.
Über die Frage nach dem Warum!

Diese primitive Haltung und Denkweise der Menschen (Homo erectus)
von vor zigtausenden von Jahren, ist, teilweise,
die gleiche ...

Genau so wie heute!

Und was lernen wir aus der Erfahrung?

„Wir lernen aus Erfahrung,
dass die Menschen nichts aus Erfahrung lernen.“
(George Bernard Shaw - irischer Dramatiker und Satiriker, 1856-1950)
http://www.binismus.de/html/w.html
 

Tradition ist halt nicht klein zu kriegen!
Da braucht man halt nicht bei zu denken! Sondern nur das zu tun, was einem Andere sagen! Und ...

Die Menschen sind halt sehr vergesslich.
(Hansdieter Vergin. Autor und Spiritus Rector des Binismus.)
http://www.binismus.de/html/di.html

Was darauf hindeutet, dass die richtige Bildung, auch heute noch, Not tut!

Und so ist es sicherlich jedem Menschen einfach, weil logisch als auch nachvollziehbar,
dass wer Macht hat, diese Macht auch missbrauchen kann und von daher,
Vertrauen, nicht, nur jeder Religion gegenüber und erst recht nicht im “Glauben”,
als auch grundsätzlich nicht angebracht ist!
 Siehe: Vertrauen!

Wichtig ist es nicht nur re-ligar zu schauen, sondern auch, die heutige Sicht aller ...
Wissenschaftlicher Grundlagen
zu erkennen und darauf, die Zukunft ausgewogen vorzubereiten.
Daher will ein Binist nicht glauben, wo er wissen kann.

Richtig ist allerdings auch, dass unwissende, einfach konstruierte Menschen, unter Umständen aber einen gewissen moralischen und so eventuell, auch einen religiösen Halt brauchen, der ihnen eine Religion bieten kann.
Obwohl Priester schon (überwiegend) von Psychologen und Lehrern abgelöst sind!

Daher sei hier noch einmal festgestellt, dass Religion für die Menschen da ist!
Und nicht umgekehrt.
Und so ist es auch selbstredend falsch, wenn Religionen gegeneinander kämpfen

Und wo es in Kämpfen um Macht und nicht um Verteidigung geht,
sind es immer auch die Religionen die dahinter stecken!
Von daher haben Religionsgemeinschaften eigentlich kein legitimes Existenzrecht!
Weil sie mafiösen, kriminellen Grundsätzen folgen!!!
Was dann auch der Hauptgrund ist, warum Religionen gegen Bildung sind!
Nagt doch Bildung immer an der Macht der Mächtigen!!!
So wie in der Türkei.
Wo Erdogan einen Aufstand anzettelte, den er dem,
 für Bildung einstehenden Herrn Gülen unterschob, um an der Macht zu bleiben.
Gleichzeitig fordert er seine ungebildeten (weiblichen) Anhänger auf,
ihm viele Kinder zu schenken.
Was nur den einen Schluss zulässt, dass er beabsichtigt einen langen Krieg zu führen!
???Vielleicht auch, irgendwann, gegen Europa???
“Gott” braucht aber keine Soldaten!
Ein Islamist wie Erdogan und der katholische Hitler schon!
Und es wird so lange Kriege geben wie es machtgierige Menschen und Religionen gibt!
Was der Grund ist uns auf unsere Gemeinsamkeiten und Wesensaufgaben zu besinnen.
Und vielleicht auch Zypern EU-Mitglied von Türkischer Besatzung befreien!
Und ...
Die Behauptung, jemand habe die einzig wahre Religion ist schlicht unwahr,
weil unlogisch!!!
Es sei denn, er meint den ...
!!!Pantheismus!!!

Denn der Physikwissenschaftler Einstein war als Jude auch ein Pantheist!

Und ich warte nur darauf, dass Religiöse versuchen mich umzubringen!
So wie die Juden versuchten meinen
Urahn Jesus Christus,
 umzubringen!

!!! Ich warte !!!

Yoga & Balance

Engagement eigenes